-->

MENSCHEN HELFEN



22.01.2013             
 
Irgendwie kann man schon was machen......

Vermehrt hört man Geschichten wo Menschen mit Ihrem Schicksal hadern. Vieles wird sicherlich auf einem hohem Niveau beklagt, anderes widerum geht aus verschiedenen Gründen unter.
Vielleicht kann man nicht alles ändern , aber z. B. einen kleinen Schokoladenhasen  zu Ostern oder eine kleine Freude vom Weihnachtsmann zaubern immer wieder frohe Kindergesichter hervor.
Manchmal sind es auch ein paar Kohlen die ein Kinderzimmer wieder wärmer machen und das  Elternherz beruhigen.
Es gibt vieles was einem weh tut ,wenn man es nur hört und wo man mit so wenig, so viel helfen kann !!! Und genau da wollen wir ansetzen!!!!
Wir werden uns Gedanken machen, ein Konzept entwickeln und die Augen und Ohren offen halten um helfen zu können. Unsere Fortschritte könnt Ihr dann mit Text und Bild unten einsehen !!

14.09.2015
Heute war es endlich wieder soweit.Eine kleine Hilfe durch Sachspenden konnten wir für Flüchtlinge auf dem Karl - Bonhöffer - Gelände abgeben.




04 .Februar 2015
Wir werden uns noch in den Rückrunde eine gute Sache einfallen lassen um unser Projekt weiter aufrecht zu erhalten !!!


19 . Dezember 2013


Unser zweite Sammelaktion richte sich heute an dem Verein gegen Kinderarmut ( hier anklicken )

Herr Frank Freiherr von Coburg besuchte uns auf unserer Weihnachtsfeier und übernahm die gesammelten Spielzeuge & Anziehsachen von unseren Fuchseltern. Nach einer Erläuterung über die Empfänger dieser Spenden , wissen auch unsere Jungs , dass es nicht nur Sonnenseiten im Leben eines Jeden gibt.

Jo & Frank von Coburg         und nochmal mit dem Team


Joanna , Frank von Coburg & das Team  mit den gesammelten Werken

Ein Tei der Spenden gehen an das Projekt  : 
Kinderhaus Berlin ( einfach anklicken )

und der andere Teil
Kinder in der Mitte (einfach anklicken )

Name: Frank 
Homepage: http://www.Gegen-Kinderarmut.de
Zeit: 11.01.2014 13:30:46
Nachricht: liebe Jungfüchse und Eltern,
wir wünschen Euch für das kommende Jahr viele sportliche Erfolge. Die mir übergebenen Kleidungsstücke, Spiele zur Weihnachtsfeier, sind inzwischen schon bei den Kindern. Die Spiele gingen an die "Kinder in die Mitte" deren Pädagogische Leiterin sich herzlich dafür bedankt. Eure Kleidungstücke und Schuhe sind im "Kinderhaus-Berlin" e.V. in Mitte an Frau Passing, als stellvertretende Leiterin übergeben worden. Sie bedankte sich sehr, denn in den letzten Tagen waren mehrere Kleinkinder aufgenommen worden. Bilder dazu gibt es nicht, da es aus verschiedensten Gründen nicht erlaubt ist, die Kinder zu fotografieren.

Vielen Dank für eure Hilfe
Frank


13 . Mai 2013
 
Unsere erste kleine Hilfe richtete sich an die Arche in Reinickendorf

Über die Einrichtung :
Bundesweit sind mehr als 3 Millionen Minderjährige von materieller und emotionaler Armut betroffen. Die ARCHE kämpft dagegen an. In ihren Einrichtungen bietet sie den Kindern täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen, mit Sport und Musik, und vor allem viel Aufmerksamkeit. Denn Kinder brauchen Bestätigung für ihr Selbstvertrauen. Sie brauchen das Gefühl wichtig zu sein und geliebt zu werden. Viele Kinder hierzulande erleben das zu Hause leider nicht.   “Die Arche“ hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, öffentlich auf Defizite in unserer Gesellschaft hinzuweisen, damit Kinder wieder vermehrt im Mittelpunkt stehen. Dazu sucht die Leitung der “Arche“ auch den Dialog mit Wirtschaft und Politik und bringt darin die Erfahrungen aus ihrer Arbeit mit ein. Für sein Engagement wurde der Gründer der “Arche“, Bernd Siggelkow, mit dem “Verdienstorden des Landes Berlin“ sowie dem "Bundesverdienstkreuz" ausgezeichnet. Und auch “Die Arche“ selbst wurde mit der “Carl von Ossietzky Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte“ und dem "Hanse-Merkur-Preis für Kinderschutz" gewürdigt.   Das christliche Kinder- und Jugendwerk wurde 1995 in Berlin gegründet. Mittlerweile ist die “Arche“ an 15 Standorten in Deutschland aktiv und erreicht über 2.500 Kinder und Jugendliche. Zwei Ableger gibt es inzwischen auch in der Schweiz sowie schon bald einen in Polen. Die Eröffnung weiterer Einrichtungen in Deutschland ist in Planung, denn der Bedarf ist leider enorm.   Doch die Aufgaben, die der Verein übernommen hat, kann er nur mit Unterstützung der Bevölkerung bewältigen. Die Arbeit der “Arche“ wird zu fast 100 Prozent durch Spenden finanziert.


Name: Die Arche in Reinickendorf 
Homepage: http://kinderprojekt-arche.de
Zeit: 23.05.2013 10:32:35
Nachricht: Liebe Kinder und Eltern der Berliner Füchse,
wir haben uns sehr über Eure Unterstützung gefreut. Vielen Dank für alle Spenden, die bei uns vorbei gebracht wurden. Das ist wirklich großartig!
Herzliche Grüße,
Elisabeth Rehr

 
   Joanna bei der Übergabe
 


Schlagzeug  , Kleidung , Spielsachen ,Trainingstasche, etc.

Der Eingangsbereich